Olympisches Segeln 2012

Die International Sailing Federation hat vor ein Paar Tagen die neuen Olympischen Kategorien für 2012 beschlossen. Für uns als Nicht-Olympier eigentlich egal, aber trotzdem interessant. Denn die Entscheidung ist mal wieder ein typisches Beispiel für gute Lobbyarbeit.

Bei den Männern fällt definitiv der Tornado weg. Dafür gibt es weiter zwei Einhandklassen – einmal für leichte und einmal für schwere Männer. Und es gibt weiter eine Kielbootklasse – wahrscheinlich STAR-Boot. Und weiter haben die Männer 6 und die Frauen nur 4 Entscheidungen für sich. Während die Entscheidung über eine Highperformance-Jolle auch für die Frauen vertagt wurde.

Bleibt die Frage, was mich als Segler interessiert? Auf jeden Fall nicht diese untertakelten Schiffe, die immer nur der Physik folgen.

ISAF Council Decide Ten Sailing Events For 2012 Olympic Games

Zuerst gesehen habe ich es bei Contenderclass.de

Solange die Winde wehen

Die Renaissance des Segelantriebs scheint jetzt gekommen. Die Firma skysails hat ihre Idee eines Lenkdrachens jetzt so weit entwickelt, daß er kommerziell eingesetzt werden kann. Im Dezember soll der Frachter MS Beluga Skysails Windkraftanlagen aus Dänemark in die USA befördern.

Das Projekt geistert schon eine längere Zeit durch die Medien, einen längeren Beitrag habe ich vor kurzem einmal mehr hier gefunden:
Über die Meere gezogen