Portimao Global Ocean Race

Um-die-Welt-Regatten sind inzwischen meist eine kostspielige Sache, die Kosten für die Kampagnen beim Volvooceanrace und auch beim Vendee Globe gehen gerne in den Millionenbereich, beim VOR sogar in den zweistelligen.

Daß es auch günstiger gehen kann, dachten Josh Hall und Brian Hancock und so setzten sie sich 2005 zusammen und erdachten das Portimao Global Ocean Race. Gesegelt wird hier auf Yachten der Class 40 (Class40 association / Class 40 Racing), die allein schon wegen ihrer geringeren Größe günstiger als die VOR 70 oder Open 60 sind. Weitere Kosteneinsparungen wurden erreicht, indem die Konstruktion einfacher gehalten wurde, ein Schwenkkiel ist beispielsweise nicht erlaubt. Serienschiffe kosten ab ca. 150.000 EURO und Einzelbauten in etwa das doppelte.

Die Klasse hat inzwischen eine relativ große Verbreitung (vor allem in Frankreich) gefunden, zum Portimao Global haben sich aber nur 6 Yachten eingefunden, die als 2 Einhand- und 4 Zweihandcrews am 12.10. starteten (einen Tag nach dem Start zur ersten Etappe des VOR).

Als erstes Schiff kam das deutsche Schiff Beluga Racer in Kapstadt an, daß vom auch im 505 erfolgreichen Boris Hermann und Felix Oehme gesegelt wurde (Interview im Spiegel: Man liegt immer auf der Lauer). Hauptsponsor der beiden ist die Bremer Schwerlastreederei Beluga Shipping GmbH, die auf ihren Frachtern mit Skysails-Lenkdrachen experimentiert, um Kraftstoff einzusparen. (Solange die Winde wehen)

Heute kam mit der Roaring Forty allerdings auch schon der erste Einhandsegler nach Südafrika und war damit nur ca. 2 Tage langsamer als Beluga Racer.


Roaring Forty storms into Cape Town – Brian Hancock photo

Über rc505
da gibt es nichts zu sagen - das Leben ist halb vorbei, oder kommt die gute Hälfte gerade erst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: