VOR: Palau We

Die meisten Teilnehmer des Volvooceanrace haben das Wertungstor auf Höhe von Palau We nördlich von Sumatra in den letzten Stunden passiert und damit die Andamanensee erreicht und den Indischen Ozean verlassen.

Die Abstände zwischen den ersten Yachten Punkte sind nicht besonders riesig, nur Team Russia und Delta Lloyd hängen etwas zurück. Die Punkte für den Ersten holte sich erneut Ericsson 4, die damit entgegen der Meinung vieler Experten das Rennen doch sehr dominieren und in der Gesamtwertung schon einen deutlichen Vorpsrung haben.

Der Weg bis Singapore weist noch einige Tücken auf und so haben eventuell auch die Anderen noch eine Chance. Der Wind dreht im voraus liegenden Seegebiet deutlich und zudem rücken die Ufer wesentlich näher. Dazu kommt auch noch die potentielle Gefahr eines Piratenangriffs. Die Straße von Malakka hat zumindest in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt.

RICH PICKINGS FOR E4

Den schönsten Sonnenuntergang hat jedoch Team Russia beigesteuert:


foto: Sergey Bogdanov/Team Russia/Volvo Ocean Race

Über rc505
da gibt es nichts zu sagen - das Leben ist halb vorbei, oder kommt die gute Hälfte gerade erst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: