VOR: Team Russia – wie weiter?

Wenn man weit draußen auf dem Meer ist, bekommt man normalerweise nicht besonders viel mit von der Welt. Und wenn der Törn dann irgendwann zu Ende ist, wacht man aus aus einem Traum, fällt zurück in die reale Welt und merkt, was sich alles verändert hat.

So ungefähr muß es den Seglern von Team Russia beim Volvo Ocean Race vorgekommen sein, als sie Singapore erreichten. Der "Chef" sprang ab, eilte nach Hause in die russische Weite und hinterließ die Mitteilung, daß es vorerst nicht weiter geht – auf Grund der Finanzkrise wurde das Geld knapp und damit die weitere Teilnahme ungewiß.

Allerdings wird derzeit an einem Plan B gearbeitet, der zwar bedeutet, daß die Segler nicht um die Welt weiter segeln werden, aber immerhin weiter das Schiff bewegen und zwar zurück nach Kapstadt. Wenn sich neue Finanzmittel auftreiben lassen, besteht dann die Chance ab Rio wieder mit dabei zu sein und etwas Aufmerksamkeit für den dann vielleicht neuen Sponsor zu gewinnen.

CAN TEAM RUSSIA BE RE-BORN?

Über rc505
da gibt es nichts zu sagen - das Leben ist halb vorbei, oder kommt die gute Hälfte gerade erst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: