Kap Horn – die Vierte

Mit Samantha Davies rundet heute die 4. der Gesamtwertung und die erste Frau des Vendee Globe die berüchtigten Felsen von Kap Horn. Sie profitiert dabei etwas von den Ausfällen anderer Skipper vor ihr, was ihre Leistung aber nicht einschränken soll.

Problem bei den für die Vendee Globe gesegelten IMOCA Open 60 ist nämlich, daß sie so überpowert sind, daß neben einer großen mentalen auch extreme physische Stärke notwendig ist, um diese Yachten dauerhaft schnell zu segeln. Und so verwundert es nicht, daß neben Samantha Davies mit Dee Caffari nur noch eine weitere Frau am Start unter den 30 Männern standen.

Dee Caffari befindet sich zur Zeit auf dem 8. Platz ca. 1.300 Seemeilen hinter Samantha Davis aber noch mehr als 3.500 Seemeilen vor dem letzten des Feldes.

Sam at the Horn

Über rc505
da gibt es nichts zu sagen - das Leben ist halb vorbei, oder kommt die gute Hälfte gerade erst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: