VOR: der harte Weg gegenan

Sailinganarchy hat mit der Rede von einem Ausscheidungsrennen den Kern der derzeit laufenden 4. Etappe beim Volvooceanrace getroffen. Seit Singapore geht es fast nur hoch am Wind gegenan und diesen Belastungen ist das eingesetzte Material anscheinend nur bedingt gewachsen.

Vier Yachten haben größere Probleme gemeldet und zwischenzeitlich suchten sie im Lee der Phlippinen Schutz vor den starken Winden in der Luzon Street. Auch um einige Reparaturen durchzuführen.

Telefonica Black hat inzwischen die Teiletappe aufgegeben und überlegt gemeinsam mit der Landcrew, ob und wie das Schiff für die nächste Etappe fit gemacht werden kann.

Green Dragon hat nach Bruch des Vorstags bei eher wenig Wind noch massive Probleme mit dem Rumpf. Die Schäden im Bugbereich wurden im Schutz der Küste repariert, haben aber nur wenige Stunden gehalten und so segelt die Yacht zwar wieder, kann jetzt jedoch nur hoffen irgendwie heil im Zielhafen Quingdao anzukommen oder einen weiteren Schutzhafen für Reparaturen anzulaufen.

Delta Lloyd und Puma sind nach erfolgten Reparaturen wieder im Rennen, können den anderen aber nur noch hinterher segeln, da die Etappe für den ersten um 13.00 Uhr nur noch 671 Seemeilen lang ist. Ihr Rückstand beträgt noch 99 bzw. 197 Seemeilen. Für Puma ist die Situation besonders ärgerlich, da sie vor dem Bruch des Großbaums das Feld anführten.

Diese massiven Probleme bei der Hälfte der Yachten erstaunen schon etwas, da einige der Schäden bereits bei eher moderaten Bedingungen auftraten. Gleichzeitig zeigt es aber auch, daß die Belastungen bei Segelschiffen auf Amwind-Kursen wesentlich höher sind als auf raumen Kursen, für die die VOR-Yachten vor allem entworfen waren.

Für die Zukunft bleibt abzuwarten, ob sich der aktuelle Rennkurs etablieren kann und ob die jetzt gesammelten Erfahrungen vielleicht auch Veränderungen im Design der Yachten bringen.

THREE STRIKES FOR THE DRAGON

Über rc505
da gibt es nichts zu sagen - das Leben ist halb vorbei, oder kommt die gute Hälfte gerade erst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: