Yachtclub Berlin-Grünau (YCBG)

Der Deutsche Olympische Sportbund stellt in einer Serie Sportstars und ihre Vereine vor. Jetzt war der Yachtclubs Berlin-Grünau dran, in dem unter anderen sehr guten Seglern auch der beste deutsche Segler Jochen Schümann zu Hause ist: Yachtclub Berlin-Grünau (YCBG)

VOR: Kurs Nord

Gut 5 Tage sind die Segler beim Volvooceanrace auf der 6. Etappe seit Rio de Janeiro inzwischen unterwegs und zum ersten mal zeigt sich eine deutliche Führung von einer der Yachten.

Telefonica Blue hat jetzt (halb Neun) einen Vorsprung von 40 Seemeilen auf den zweiten Ericsson 4, die nächsten 3 folgen dann mit insgesamt 17 Seemeilen und nur Green Dragon hängt etwas durch und hat schon 76 Seemeilen Rückstand auf den Ersten bzw. 19 auf die Yacht direkt vor ihr.

Telefonica Blue hat auch die Punkte am Scoring Gate bei Fernando de Noronha gewonnen und konnte in der Gesamtwertung etwas zu Puma aufschließen. An der Spitze liegt hier aber weiter unangefochten Ericsson 4.

BEKKING’S BOOTY

Mit Müll Segeln

Normalerweise segelt man eher durch Müll oder versucht, seinen Müll auf einem Törn möglichst gering zu halten. Das man aber auch mit oder auf dem Müll segeln kann, will David de Rothschild zeigen, der einen Katamran aus alten Getränkeflaschen baut und mit diesem über die Weltmeere kreuzen will.


aus: Das Müll-Traumschiff