Transatlantik-Rekord: Boris Herrmann segelt auf „Maserati“ – Sport | YACHT.DE

image

http://www.yacht.de/sport/news/boris-herrmann-segelt-auf-maserati/a65605.html

Contendervideo

Sehr schönes Video: kieler woche contender 2011

bei dem auch einiges über Manöver auf dieser spannenden Einhandklasse gelernt werden kann.

über
Video Fundstück: Contender Action von der Kieler Woche
http://segelreporter.com/blog/2011/10/25/video-fundstueck-contender-action-von-der-kieler-woche/

Balsa 505

Beim Stöbern im Web bin ich auf dieses heiße Design gestoßen:

avenir composites – 505 NOUVELLE COQUE 2008 BALSA
http://www.avenircomposites.com/joomla/index.php?option=com_content&task=view&id=28&Itemid=1

Zu Gast auf „Camper“

Tim Kröger berichtet von einem Testschlag auf dem VO70-Racer „Camper“ auf dem Mittelmeer, beschreibt das Schiff und zieht Parallelen zu den früheren Rennen und Yachten: Arbeiten unter der Dauerdusche

Melges A Scow – Video

Schön ist wirklich anders, aber schnell sind die Melges A Scow schon, was dieses Video beweist: http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=2NfUukfnUVk#!

Im hinteren Teil des Videos wird eine effiziente Art, einen Mast zu legen gezeigt …

über
Platter Bug gar nicht so hässlich (http://segelreporter.com/blog/2011/10/21/video-fundstueck-a-scows-in-amerika-zeigen-laengst-ihren-platten-bug/)

Melges A Scow
http://www.melges.com/boat.php?p=pages/boats/A-scow&SID=ui9scc3f2i8obehinur66m9qk2

Die Scows gibt es auch in einigen anderen Größen.

Die WELT über die Extreme-40 Regatta vor Sizilien

>>In der Extreme-40-Klasse ist der Name Programm, die Yachten sind leicht und minimalistisch wie Formel-Autos. Zwischen den Rümpfen findet die Crew nur ein grobmaschiges Netztrampolin vor, und die Seile, mit denen die Segel bedient werden, bestehen aus Kunststofffasern, die auch in der Panzerung von Kampfhubschraubern vorkommen. Wenn hier etwas reißt, gibt es Verletzte. Wenn die Schiffe kentern, krallt sich die vierköpfige Crew (plus ein Gast) ans Trampolin oder stürzt sechs Meter in die Tiefe. Wer Glück hat, trifft auf Wasser und nicht auf Karbon. Ab Windstärke 3 tragen alle an Bord Helme.<<

WELT MOBIL
http://m.welt.de/article.do?id=%252Fprint%252Fwams%252Fmotor%252Farticle13649656%252FIst-das-noch-richtiger-Sport.html