Vendee Globe 15.01.2021

Seit meinem letzten Update zur Vendee ist so viel passiert, dass ich nicht mehr hinterher gekommen bin. Deshalb nur eine kurze Zusammenfassung zum Stand von heute.

Am 02.01. passierte Yannick Bestaven als Erster Kap Horn mit einem Vorsprung von ca. 160 Seemeilen auf Charlie Dalin. Zu dem Zeitpunkt waren Boris Herrmann und Isabelle Joschke im Verfolgerfeld auf den Plätzen 7 und 8.

Isabelle Joschke schied kurz nach Kap Horn wegen Problemen an der Kielhydraulik aus und sucht einen sicheren Weg zu einem Hafen:

Vendée Globe: das bittere Aus für Isabelle Joschke

Boris Herrman konnte den Riß in seinem Großsegel reparieren und nun wieder angreifen:

Boris Herrmann: „Es kann noch alles passieren“

Yannick Bestaven rundete zwar mit gutem Vorsprung Kap Horn, danach zog sich aber alles zusammen und nun gibt es vor der brasilianischen Küste eine Spitzengruppe von 6 Schiffen, die noch relativ eng zusammen ist, gefolgt von einer 3er-Gruppe.

Yannick Bestaven ist dabei auf den 6. Platz abgerutscht:

Es ist also noch alles möglich. Die Doldrums (Innertropische Konvergenzzone) sind erreicht und es ist eigentlich wieder alles offen.

Über rc505
da gibt es nichts zu sagen - das Leben ist halb vorbei, oder kommt die gute Hälfte gerade erst?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: