Dänen gewinnen WM der 505

Im letzten Rennen bei der diesjährigen WM der 505 ging es nicht mehr um den Gesamtsieg, sondern nur noch um die Platzierungen. Durch einen Sieg in diesem Rennen konnten Jens Findel und Johannes Tellen noch einmal ihre Leistungsfähigkeit beweisen, für den Sprung aufs Podium reichte es dann aber doch nicht. Allerdings schoben sie sich noch bis auf den 7. Gesamtrang nach vorne und wurden damit bestes deutsches Team.

Zweiter im Gesamtklassement wurden Howie Hamlin und Fritz Lanzinger aus den USA, Dritte das australisch-südafrikanische Team Sandy Higgins und Paul Marsh. Von den Deutschen konnten sich unter den Top 25 noch Boris Herrmann/Julien Kleiner auf dem 9., Martin Goerge/Hans-Heinrich Rix auf dem 12., Hasso Plattner/Peter Alarie auf dem 21. und Helen Fischer/Angela Stenger auf dem 23. sehr gut darstellen.

Insgesamt waren 92 Schiffe am Start, was gerade bei diesem doch abgelegenen Austragungsort beachtlich ist. 2008 kehrt die WM wieder nach Europa zurück und wird vor Siziliens Küste ausgetragen. Ein Revier, das für die meisten 505 unbekannt sein dürfte.

505worlds2007.com